Besuch Kläranlage Morgental

Am Freitag kam die jglp TG in der ARA/Energiepark Morgental in den Genuss einer mitreissenden Führung. Der zuständige Umweltingenieur und Klärwerkfachmann erklärte uns mit viel Leidenschaft nicht nur die vier unterschiedlichen Stufen der Abwasserreinigung mit der noch im Bau befindlichen Anlage zur Elimination von Mikroverunreinigungen als Highlight, sondern auch noch das Wasserkraftwerk, die Holzschnitzelheizung und die zum Teil ausfahrbaren Photovoltaik-Anlagen des Energieparks. Auch das entstehende Biotop inklusive Kaulquappen durften wir bewundern. Die Köpfe voll mit neuem Wissen fühlen wir uns wieder einmal bestärkt in der JA-Parole zur Trinkwasserinitiative. Zum Glück gibt es so fähige Menschen, die mit vollem Einsatz bereits viel aus unserem Abwasser herausfiltern, bevor es wieder zum Trinkwasser wird. Jedoch sollten wir diese Menschen bei ihrem Job unterstützen, indem die Verschmutzungen reduziert werden — insbesondere jene, die nicht oder nur sehr schwierig (siehe Mikroverunreinigung) entfernt werden können.
Abgeschlossen wurde der Besuch im Energiepark mit einem Abendessen in Arbon — schön, konnten wir uns wieder einmal physisch sehen

Neueste Beiträge
X